Dienstag, 17. November 2015

Meerjungfrauenflosse und Lotty

Wo ist nur die Zeit hin? Letztes Wochenende hatte meine Große ihren 10. Geburtstag. 

Bereits zur Kommunion im April dieses Jahres hatte sie sich eine Monoflosse gewünscht. Die Flosse war auch über den Sommer regelmäßig im Einsatz, aber jedes Mal mit dem Satz, dass es mit einem echten Bezug drüber noch viel cooler wäre...

Inzwischen hatte sie schon gar nicht mehr daran gedacht und sich riesig über ihr Geschenk gefreut... und ich hab mich dann noch viel mehr gefreut, dass das Geschenk so gut angekommen ist:-)










Den Schnitt habe ich mir ganz einfach selbst gebastelt. An den Füßen die Flosse auf den Stoff gelegt und nachgezeichnet und für oben einfach eine ganz eng sitzende Jeans aufgelegt und die Beinform und Höhe nachgezeichnet. Beide Teile zusammengenäht und am Bund einen Gummi rein.Auf der Rückseite ist noch ein Reißverschluss, damit man die Flosse auch weiterhin ohne Bezug benutzen kann.

Einer der Lieblingsschnitte meiner Tochter ist Lotty von ki-ba-doo
Inzwischen muss ja alles cool sein, aber auch mit dem Shirt hab ich absolut ihren Geschmack getroffen. Vor allem mit dem Veloursbügelbild, das ich eigentlich für mich gekauft hatte und um das sie schon seit einiger Zeit "rumgeschlichen" ist.



Fotos im Herbststurm:



Liebe Grüße,
eure Marion

1 Kommentar:

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Ein tolles Shirt und ein interessantes Geschenk.
Monoflosse.
Ich guck mir jetzt erst einmal an, was genau bzw wofür das ist...
Viele Grüße
Marion