Donnerstag, 9. Oktober 2014

RUMS: Omas Truhe und mein Flur

Von meiner Oma habe ich diese Truhe geerbt:


Allerdings passte das grün so gar nicht in unseren Flur... darum hab ich einfach weiße Farbe darüber gepinselt und sie mit einem Sitzpolster aufgehübscht. Jetzt gibt es in unserem Eingangsbereich endlich eine richtige Sitzgelegenheit zum Schuhe anziehen:-)





...und zur Garderobe passt sie auch richtig gut.

Wollt ihr auch noch den Rest von unserem Eingangsbereich sehen?

Das ist der Blick, wenn man rein kommt:



...und das der Blick, wenn man wieder geht...


Das ist jetzt heute mal ein anderes RUMS von mir. Truhe und Polster, nichts zum Anziehen und keine Tasche:-) ...das kommt dann nächste Woche wieder:-)

Vielen Dank übrigens noch für die vielen netten Kommentare zu meinem Dirndl von letzter Woche. Ich habe mich über jeden sehr gefreut:-)

Liebe Grüße und einen schönen Tag euch,
Marion

Kommentare:

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Eine ganz wunderbare Truhe! Ich liebe solche alten Sachen! Wie toll, dass Ihr so ein tolles Plätzchen für sie gefunden hat.
Viele Grüße
Mara Zeitspieler

Mimis Welt hat gesagt…

Die Truhe ist toll geworden! Das Polster ist ein schöner Hingucker - und sie passt wirklich klasse zur Garderobe!
Lg, Miriam

Doris Kkk hat gesagt…

Sachen mit "Geschichte" sind doch toll!!
Klasse geworden die "neue" Sitzbank...
LG Doris von wiesennaht

seemownay hat gesagt…

Die Truhe passt nun wirklich perfekt in Euren Flur! Schön habt ihr es da! LG, Simone