Mittwoch, 7. Dezember 2011

Ja ist denn heut` schon Weihnachten???? und Hilfe?!

Für mich sieht es fast so aus:-)

Am Montag hab ich mein vorzeitiges Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk bekommen:


Leider hatte ich noch nicht die Zeit sehr viel auszuprobieren, aber ein bisschen hab ich natürlich schon "rum probiert". Dabei bin ich auch gleich auf ein Problem gestoßen, dass ich bei der "Einführung" gar nicht bemerkt habe: Wie nähe ich enge Kurven, ohne dass mir das Messer an der falschen Stelle den Stoff wegschneidet? Hat evtl. jemand von euch einen Tipp für mich???

Weiß vielleicht jemand, wo man gute und günstige Overlockkonen bekommt? Hatte ja in Hoffnung auf ein braves Christkind beim letzten Stoffmarkt schon mal 4 Konen mitgenommen, aber alles in türkis nähen geht ja auch nicht.... 

Dann frage ich mich auch noch, wie man denn den Faden vernäht? Ich mag ja diesen Used-Look. Wenn ich jetzt `nen Saum mit der Overlock mache, wie mach ich das denn, wenn ich rund herum bin? Es gibt ja keine Rückwärts-Taste...

So, jetzt hab ich `nen ganzen Haufen Fragen gestellt und hoffe sehr, dass ihr mir ein bisschen weiterhelfen könnt. 

Liebe Grüße,
Marion

Kommentare:

Luusmeitlifashion* hat gesagt…

Hallo Marion

das ist aber ein tolles Geschenk. Den Faden am Ende ein wenig länger ketteln und dann mit einer Stopfnadel durch die Naht ziehen so mache ich das. Es gibt aber auch andere Methoden.
Ich bestelle meine Konen meist bei jajasio über Ebay
gibt aber sicher auch noch günstigere Angebote.
Und mit den engen Kurven geht denke ich nur gaaaanz langsam nähen aber bei mir klappt das auch nicht immer. Manchmal klappe ich das Messer an solch Stellen lieber weg

Viel Spaß beim testen

LG Martina

vielewelten hat gesagt…

wow gleich ein Porsche!!!!!!!!!!!!Liebe Grüße und VIEL SPASS!!! Ruth

Andrea hat gesagt…

herzlichen Glückwunsch zu dem tollen geschenk!!!

da hilft nur üben, üben , üben:-)
anfangs war ich mit der ovi lagsamer als mit der nähma...

die Konen kauf ich auch bei jajasio. das mit dem vernähen mach ich auch so wie martina. und bei deinem saum...wenn du rund rum bist, messer wegklappen und noch ein bischen weiternähen, dann geht nichts mehr auf und sieht sauber aus, danach wie erwähnt die fäden "vernähen".
...oder du kommst mal bei mir vorbei, dan üben wir ein bischen:-)

viele grüsse
Andrea

Super - Nachkatze - 80 hat gesagt…

Hallo !!!!

Ich bin schon Leser auf deinem Blog

Übrigens ein sehr schöner Blog gefällt mir richtig gut.

Ich würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinen Blog vorbei schaust

Und Leser bei mir wirst, fals du es noch nicht bist.

http://www.super-naschkatze-80.blogspot.com/

Viele Liebe Grüße aus Mönchengladbach !!

Petra

mampia hat gesagt…

gratuliere...da hast du ein ganz besonderes schätzchen,ich habe auch eine bernina overlock.
am anfang habe ich langsam genäht,es braucht schon ein wenig übung...den faden am ende länger lassen und dann in der naht vernähen...um die kurven langsam nähen und oft wenns eng wird klappe ich das messer weg...da ich hier in italien sitze ist für mich die beschaffung günstiger konen nicht einfach,ich nähe die hellen sachen in beige und die dunklen sachen in schwarz,ich weiß nicht wirklich toll...bevor das ein megalanger kommentar wird,meld dich doch einfach bei mir falls du noch fragen haben solltest!
glg teresa

kreativkäfer hat gesagt…

einfach TOLL, viel Spaß damit, ein tolles Teil!
LG Andrea

LeNa´s Mama hat gesagt…

Glückwunsch!
In der nächsten Woche gibt es günstige (0,99 EUR/Stück) Overlockgarnkonen bei A*di (allerdings Nord, ob Süd auch, weiß ich nicht).
Wenn die "engen Kurven" in einem dehnbaren Stoff (Jersey o.ä.) vorkommen, dann kannst du den Stoff beim Nähen einfach "gerade ziehen".
LG LeNa

Dana hat gesagt…

ui, marion, da kann ich dir leider so gar nicht helfen, weil....ich weiß nicht mal, was das für ein mörderteil ist, da oben :)
bei mir wird's aber auch zeit für 'ne neue nähmaschine. meine olle von tchibo rattert laut, hat null zierstiche, rast besonders gerne bei kleinen kurven los, wie ochse usw.
und versäubert wird hier ganz schnöde mit 'nem zickzackstich...schäm :(

ich wünsch dir ganz viel freude an deinem neuen maschinchen und bin auf kommende werke gespannt!

alles liebe,
die dana

Vronal hat gesagt…

Oh wow, wie super, jetzt hast du endlich deine Ovi. Bin ja schon auf dein erstes Projekt damit gespannt. Viel Spaß damit.

Liebe Grüße Vroni

Frida Mirow hat gesagt…

lag ich doch richtig!
Tipps hast du ja schon bekommen-mit dieser Bernina lernst du es sicher schnellstens!Viiiiel Vergnügen-bin schon auf die Werke gespannt!

LG,frida

PUNKt hat gesagt…

...huch...herzliche gratulation zum neuen "Zuwachs"...da kannst du jetzt ja so richtig loslegen...das war aber ein braves Weihnachtskind...

LG Pünktchen Punkt